watermark logo

Wer zahlt die Zeche? Richtig, Ihr!

219 Aufrufe
Anon Austria
Anon Austria
21 November 2020

⁣Für das Versagen, den Dilettantismus der Politik zahlt wer? Richtig, immer der Bürger, der Leistungsträger, der anständige und brave Steuerzahler. Jener, der 50 Prozent seines Einkommens dem Staat und seinem frühdementen Wegelagerer im Finanzministerium, der spätpubertierenden türkisen Doppelnull, Monat für Monat löhnt. Jene Arbeitnehmer und Arbeitgeber die zwar rein virologisch zu alt sind um mündig, frei und selbstbestimmt zu entscheiden, von den Medien als gefährdete Risikogruppe tituliert werden, aber für die Steuervögte des System dennoch gesund genug sind, um in Zukunft weiter zu arbeiten. Die Nebel lichten sich, schneller als gedacht, die ersten Rechnungen für das politische Multiorganversagen des Staates werden ausgestellt. Und wer geglaubt hat, der Staat hat uns die Zeit auf der Netflix-Couch geschenkt, der Kanzler hat uns die Chips und die Popcorn gesponsert, oder der unter dem Waldheim-Syndrom leidende Gernot im Finanzministerium die Milliarden an Hilfsfonds aus dem eigenen Hintern gezaubert, der irrt sich. Gewaltig. Das Erwachen aus dem virologischen Dämmerschlaf wird dramatisch sein. Still und heimlich, abseits der täglichen Dosis medialer Schreckensnachrichten ist die sogenannte Hacklerregelung beerdigt worden. „Hacklerregelung“, ja was ist das? Das ist der ins nun gekippte Gesetz gegossene Grundsatz, wonach 45 Beitrags- und Arbeitsjahre genug seien, um abschlags- und sorgenfrei in die Pension gehen zu können. Also das erste Opfer, die heutigen Leistungsträger aller Altersgruppen. Und die zweiten Opfer, die vielgerühmten und gelobten Handelsangestellten, die die Zeche mit der Sonntagsarbeit nun dafür zahlen sollen, dass das idiotische Quartett in der Bundesregierung statt das Gesundheitssystem hochzufahren mit ihrer Lockdown-Politik die Wirtschaft zerstörte. Und ohne Wirtschaft, keine Arbeitsplätze. Und ohne Wirtschaft und ohne Arbeitsplätze keine Steuern mehr. Aber diese ökonomische Weitsicht kann man von einem Studienabbrecher und einem Volksschullehrer nicht erwarten. Also die künftigen Pensionisten, die heutigen Arbeitnehmer und Arbeitgeber arbeiten locker 47 bis 50 Arbeits- und Beitragsjahre. Die Handelsangestellten in Zukunft 7 Tage die Woche. Nein, nicht die Chinesen haben frei nach dem Verursacherprinzip für ihre Wuhaner Labordelikatesse gezahlt, deren Wirtschaft brummt. Nein, nicht Amazon wird besteuert, die schreiben die fettesten Gewinne ihrer Firmengeschichte, dank unserer Amazon-Regierung. Wer zahlt die Zeche? Exakt, wir, der Mittelstand. Die Unternehmer dieses Landes, die Arbeitnehmer dieses Landes. Und die Zechpreller in der Regierung waschen sich ihre Hände in Unschuld, verzeihen sie, im Desinfektionsmittel.

Zeig mehr


Bitte helfen Sie mit, mit ihrem Beitrag den Serverplatz für die Filmsammlung zu erweitern und das MyTube werbefrei bleiben kann. Danke und viel Freude bei unzensiertem MyTube
Please help us expand the server space for the film collection with your contribution and ensure that MyTube can remain ad-free. Thank you and enjoy uncensored MyTube
S'il vous plaît, aidez-nous à étendre l'espace serveur pour la collection de films avec votre contribution et assurez-vous que MyTube puisse rester sans publicité. Merci et profitez de MyTube non censuré
Пожалуйста, помогите нам расширить пространство на сервере для коллекции фильмов своим вкладом и убедитесь, что MyTube останется без рекламы. Спасибо и наслаждайтесь MyTube без цензуры
0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden