watermark logo

Warum wird Schweden tot geschwiegen?

293 Ansichten
Anon Austria
Anon Austria
10 Feb 2021

⁣Schweden, man hört rein gar nichts mehr aus diesem europäischen Land. Als wären die Telefonleitungen gekappt, das Internet abgeschaltet. Schweden, das Land der Knuts, der fliegenden Christbäume von Ikea, was ist mit Euch? Man liest nichts mehr, man sieht nichts mehr, kein Bericht im TV oder den Zeitungen aus Schweden. Aus den Augen, aus dem Sinn, gar gibt es Schweden nicht mehr? Als hätten deutsche und österreichische Medien eine Art Schutzwall um Schweden gebaut, kein Mäuslein, geschweige denn eine Information dringt durch. In ihrer Pracht und Herrlichkeit verkündeten uns Kurz und Merkel monatelang den Untergang des König Gustav-Landes, es werde von der Bildfläche verschwinden, ja regelrecht aussterben, den einsamen Virentod im ewigen Eis sterben. Während wir in Österreich und Deutschland wie Galeerensträflinge dahindarben, von einem Lockdown in den nächsten gejagt werden, gnadenhalber ein wenig die Geschäfte für die nächsten Wochen gelüftet werden, um uns Freiheit vorzugaukeln, wir eben dieser und der Arbeitsplätze beraubt werden, die schlechtesten Konjunkturdaten von ganz Europa, die höchste Arbeitslosigkeit seit dem II. Weltkrieg verzeichnen, lohnt es sich doch die staatlich angeordnete Informationssperre Marke DDR zu durchbrechen und ins Kötbullarland zu schauen. Und welch Überraschung: Seit 11 Monaten kein Lockdown, seit 11 Monaten Gastronomie und Geschäfte nach wie vor offen wie Scheunentor. Und selbst die Schauergeschichte von den zigtausend Sterbenden, die dem liberalen Freiheitszwang der Nachfolger der Wikinger geopfert werden, stellt sich beim Blick auf die statistischen Zahlen und Fakten als falsch, also als glatte politische Lüge, heraus. Schwedens Sterblichkeit lag im Jahr des Wuhan-Drachens 2020 bei exakt 0,95 Prozent gemessen an der Gesamtbevölkerung, Österreichs Sterblichkeit übrigens bei mehr, bei 1,01 Prozent. Und auch Schwedens Wirtschaftsstatistik ist interessant: Während Österreich einer der größten Konjunktureinbrüche Europas mit minus 7,5 Prozent im Jahr 2020 zu betrauern hatte, stieg die schwedische Wirtschaft wieder an und verzeichnete eine kleines Plus von 0,5 Prozent im letzten Quartal. Immerhin, ganz ohne Lockdown, dafür mit viel Freiheit. Vielleicht auch ein Grund, warum wir in diesem gigantischen Täuschungsmanöver auch in Zukunft keine Berichte über Schweden sehen werden.

Zeig mehr

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden

Als nächstes

Mit ihrem Beitrag helfen Sie mit, den Serverplatz für die Filmsammlung zu erweitern.
нося свой вклад, мы можем расширить область серверов для вашей коллекции фильмов.
With your contribution you help to expand the server space for the film collection.