watermark logo

In Memoriam Ernst Fuchs Eros & Mystik

129 Aufrufe
Christian Kumhofer
Christian Kumhofer
06 Februar 2022

⁣Er war der österreichische „Malerfürst“ und einer der prominentesten Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus:
Am 9. November ist Prof. Ernst Fuchs im Alter von 85 Jahren gestorben.

„Nur wenige zeitgenössische bildende Künstler sdind so vielseitig“, sagte der damalige Bundespräsident Thomas Klestil bei einer Ordensverleihung über den 16-fachen Vater Ernst Fuchs, der zu seinem Metier stets eine unprätentiöse Haltung einnahm.

Der Film dokumentiert die prägendsten Phasen des komplexen Künstlers und die einflussreichsten Stationen seines Werdegangs.

Fuchs erinnert sich an seine Wiener Kindheit und an die wilden Jugendjahre in Paris und erzählt von seinen Reisen zu den verschiedenen Plätzen der Welt - von Jerusalem, über Paris und Monaco bis nach Wien.

Regie:
Heide Melcher, Jürgen Haase


⁣⁣Wikipedia : https://is.gd/mpJTfw

Zeig mehr

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden