watermark logo

Gerald Grosz über Gretl Thunberg’s Aktivitäten nach Ostern

108 Aufrufe
Christian Kumhofer
Christian Kumhofer
20 März 2020

⁣Liebe Gretl,

Du musst jetzt ganz ganz stark sein, ich habe eine sehr sehr traurige Nachricht für Dich. Nach Ostern gehst Du samt Deinen Pampalatsch, wie Luisa und dem Rest der kleinen Klimaterroristen, wieder zur Schule. Nur noch wenige Wochen und Ihr steht wieder um 6 Uhr auf, frühstückt schön artig, putzt Euch die Zähne, kampelt Euch die Blondzöpfe, nehmt Eure Schulranzen und lernt wieder fürs Leben. Schluss mit Lustig, Fridays for Future ist Geschichte, der kollektive Schulstreik zu Lasten der Eltern hat ein Ende, Corona hat Euch aufgelöst. „How dare you?“ wirst Du jetzt mit Deinen traurigen Kulleraugen fragen? Ich sag‘s Dir: Meine Oma – Gott hab sie selig – meinte immer: Selten ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen ist.“ Der Schaden nennt sich Corona, der Nutzen ist, dass Du kleine Nervensäge im Nirvana der Weltgeschichte verschwindest. Denn dank Corona aus China und den Merkels dieser Erde, die uns gerade rund um den Globus das Licht abdrehen, haben wir bereits nächste Woche sämtliche Klimaziele erreicht. Und wenn der Wahnsinn, also die politisch verordnete Wach- und Schließgesellschaft, eine Fortsetzung findet, dann haben wir spätestens im April die Klimaziele für die nächsten drei Jahre erreicht. Also Zeit genug, dass Du und Deine Freunde, also Herr Nilsson und der kleine Onkel, Euch wieder in die Villa Kunterbunt begebt und dort strebert. Und Du wirst es auch nötig haben. Denn Deine gierigen Eltern können kein Geschäft mehr mit Dir machen, die Marke ist kaputt, wertlos. Auch die Auftritte vor der UNO sind passé, mangels Reisemöglichkeit. Und ob die Verleihung des Nobelpreises stattfindet, steht auch im Sternbild des Herrn Corona, des fürchterlichen Drachen aus Wuhan. Also wirst Du das tun, was Millionen Kinder in Europa auch machen. Lernen, Lernen, Lernen. Einen Beruf erlernen, Geld verdienen, eine Existenz aufbauen. Denn ohne Money keine KartoffelnIch wünsche Dir viel Gesundheit, viel Glück und ein langes Leben. Adieu oder wie man schwedisch sagt: Adjö! Oder Tschüss mit Ü, Tschau mit Au!

⁣@Gerald Grosz exklusiv für den #DeutschlandKURIER🇩🇪 über das Ende der Klimaterroristen! Fridays for future, nach der Europäischen Union das zweite Grosze Opfer der Corona-Krise!

Zeig mehr

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden

Als nächstes



Mit ihrem Beitrag helfen Sie mit, den Serverplatz für die Filmsammlung zu erweitern.
нося свой вклад, мы можем расширить область серверов для вашей коллекции фильмов.
With your contribution you help to expand the server space for the film collection.
Christian Kumhofer
Christian Kumhofer
20 März 2020

⁣Liebe Gretl,

Du musst jetzt ganz ganz stark sein, ich habe eine sehr sehr traurige Nachricht für Dich. Nach Ostern gehst Du samt Deinen Pampalatsch, wie Luisa und dem Rest der kleinen Klimaterroristen, wieder zur Schule. Nur noch wenige Wochen und Ihr steht wieder um 6 Uhr auf, frühstückt schön artig, putzt Euch die Zähne, kampelt Euch die Blondzöpfe, nehmt Eure Schulranzen und lernt wieder fürs Leben. Schluss mit Lustig, Fridays for Future ist Geschichte, der kollektive Schulstreik zu Lasten der Eltern hat ein Ende, Corona hat Euch aufgelöst. „How dare you?“ wirst Du jetzt mit Deinen traurigen Kulleraugen fragen? Ich sag‘s Dir: Meine Oma – Gott hab sie selig – meinte immer: Selten ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen ist.“ Der Schaden nennt sich Corona, der Nutzen ist, dass Du kleine Nervensäge im Nirvana der Weltgeschichte verschwindest. Denn dank Corona aus China und den Merkels dieser Erde, die uns gerade rund um den Globus das Licht abdrehen, haben wir bereits nächste Woche sämtliche Klimaziele erreicht. Und wenn der Wahnsinn, also die politisch verordnete Wach- und Schließgesellschaft, eine Fortsetzung findet, dann haben wir spätestens im April die Klimaziele für die nächsten drei Jahre erreicht. Also Zeit genug, dass Du und Deine Freunde, also Herr Nilsson und der kleine Onkel, Euch wieder in die Villa Kunterbunt begebt und dort strebert. Und Du wirst es auch nötig haben. Denn Deine gierigen Eltern können kein Geschäft mehr mit Dir machen, die Marke ist kaputt, wertlos. Auch die Auftritte vor der UNO sind passé, mangels Reisemöglichkeit. Und ob die Verleihung des Nobelpreises stattfindet, steht auch im Sternbild des Herrn Corona, des fürchterlichen Drachen aus Wuhan. Also wirst Du das tun, was Millionen Kinder in Europa auch machen. Lernen, Lernen, Lernen. Einen Beruf erlernen, Geld verdienen, eine Existenz aufbauen. Denn ohne Money keine KartoffelnIch wünsche Dir viel Gesundheit, viel Glück und ein langes Leben. Adieu oder wie man schwedisch sagt: Adjö! Oder Tschüss mit Ü, Tschau mit Au!

⁣@Gerald Grosz exklusiv für den #DeutschlandKURIER🇩🇪 über das Ende der Klimaterroristen! Fridays for future, nach der Europäischen Union das zweite Grosze Opfer der Corona-Krise!

Zeig mehr

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden



Mit ihrem Beitrag helfen Sie mit, den Serverplatz für die Filmsammlung zu erweitern.
нося свой вклад, мы можем расширить область серверов для вашей коллекции фильмов.
With your contribution you help to expand the server space for the film collection.